Termin vereinbaren

Judith Heide – Neue Methoden in der Aphasietherapie vom 10.07. bis 11.07.2020

In diesem Seminar werden zwei neue methodische Ansätze in der Aphasietherapie besprochen und praktisch erprobt – das fehlerfreie Lernen und das Vorgehen nach dem Komplexitätsansatz. Der Komplexitätsansatz geht davon aus, dass in der Therapie mit schwierigen Strukturen (z.B. Relativsätze oder Wörter mit Konsonantenclustern) gearbeitet werden sollte, weil sich dann ähnliche, aber einfachere Strukturen (z.B. Aktivsätze oder Wörter nur mit CV-Silben) automatisch mit verbessern. Beim fehlerfreien Lernen wird versucht, die Therapie so zu gestalten, dass der Patient während des Lernens keine oder nur sehr wenige Fehler macht. Dieses Vorgehen hat sich v.a. für Patienten mit begleitenden Gedächtnisdefiziten bewährt. Zudem wird ein fehlerfreies Lernen von vielen Patienten als Entlastung empfunden, die sich positiv auf die Motivation auswirken kann. Es werden zunächst die Grundlagen beider Ansätze besprochen und die theoretischen Hintergründe eingeführt. Auf der Grundlage von Studienergebnissen wird die Wirksamkeit der Therapiemethoden diskutiert. Anhand von Fallbeispielen und Videos wird das jeweilige Vorgehen illustriert, außerdem werden Therapiematerialien vorgestellt und selbst entwickelt.

 

Sabine Hotzenköcherle – Funktionelle Therapie bei Dysphagie nach Behandlung von Tumoren im HNO-Bereich am 10.08.2020 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Der Kurs beleuchtet die Besonderheiten von strukturellen Dysphagien nach Operation oder Bestrahlung eines Karzinoms im Mund- oder Halsbereich. Ursache, Auswirkung und Symptome werden dreidimensional erarbeitet und in Verbindung mit den Wünschen der Klienten gesetzt. Klinische und bildgebende Diagnostik werden nur kurz gestreift. Wir leiten aufgrund der Behandlung (Operation, Bestrahlung oder Chemoradiotherapie) nötige Behandlungsschritte ab. Abgestützt auf Pathophysiologie und Ursache der jeweiligen Symptome werden Rehabilitationsmaßnahmen ausgewählt. Es wird diskutiert, wie und wann restituierende, kompensatorische oder adaptive Massnahmen zum Einsatz kommen. Praxisnah wird der Stoff mit Fallbeispielen aufgearbeitet.

Karriere

Entdecken Sie unsere Stellenangebote

Mehr erfahren