Workshop zum Thema „Atemtherapeutische Unterstützung im Trachealkanülenmanagement“

Termin vereinbaren

In der Praxis für Sprachtherapie Prollius hielt Frau Dr. Ulrike Frank am 07. Juli 2018 einen Workshop zum Thema „Atemtherapeutische Unterstützung im Trachealkanülenmanagement“ ab. Inhaltlich ging es um die Bedeutung der Atmung für eine sichere Dekanülierung, das Speichelmanagement, die Sekretclearance und um das effektive Husten – also die Interaktion von Atmung und Sekretmanagement.

Workshop

Vertiefend dargestellt wurden durch Ulrike die Funktion der Mucociliären Clearance und Sekretmanagement, das effektive Husten sowie die Klärung der Frage: Was ist Husten (Inspiration, Kompression und Extrusion). Im praktischen Teil des Workshops ging es um verschiedene atemtherapeutische Lagerungen (Thoraxweitstellung/ – expansion mit tiefer Einatmung, Verlängerung der Rumpfseite, Sitz mit Oberkörpervorlage, dem Kontakt- und Richtungsatmen). Alle diese Übungsvorschläge haben uns durch die Selbsterfahrungen in unserem Verständnis der Thematik weitergebracht und zudem auch sehr viel Freude bereitet. Ein Dank auch an den „Patientendarsteller“ aus unserem Therapeutenteam.

Workshop

Zusätzlich wurden die Vorteile des Sprechventils hinsichtlich eines aktiven Sekretmanagements, der Sprechfunktion und auch der verbesserten Schluckfunktion detailliert dargestellt. Den Abschluss bildete die Vorstellung effektiver Hilfsmittel zur Sekretolyse (VRP Flutter, RC Cornet, Acapella choice) und die Atemtrainer Threshold PEP und Threshold IMT.

Liebe Ulrike, wir danken dir sehr für diesen sehr anschaulichen, informativen und mit vielen praktischen Übungen in Kleingruppen ergänzten Workshop in unserer Praxis. So konnten wir alle uns dieser schwierigen Thematik weiter annähern und neue Behandlungsstrategien für diese Patientenklientel entwickeln.