Gemeinsame Stellungnahme zum Eckpunktepapier des BMG

Termin vereinbaren

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn veröffentlichte am 17. September 2018 das „Eckpunktepapier zur Sicherung und Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung“, in welchem er das Leistungssystem im Interesse der freiberuflichen Heilmittelpraxen neu regulieren möchte. Die dba Bundesgeschäftsstelle, dbl Geschäftsstelle, dbs Bundesgeschäftsstelle und LOGO Deutschland haben dazu Stellung genommen. Folgende Punkte werden thematisiert:

1. Dauerhaft angemessene Preise für Heilmittelerbringer ermöglichen
2. Die Ausgangsbasis für ein neues Vertragssystem schaffen
3. Verträge auf Bundesebene – gleiche Preise für gleiche Leistungen
4. Gleiche Zulassungsbedingungen für alle
5. Weniger Bürokratie – mehr Zeit für Behandlung
6. Mehr Versorgungsverantwortung für Heilmittelerbringer
7. Heilmittelerbringer durch digitale Angebote stärken
8. Ausbildung

Das vom dbs veröffentlichte Dokument können Sie sich hier als PDF herunterladen.

Eberhard Volker Prollius