Studium der Logopädie in den Niederlanden

Termin vereinbaren

Im Studiengang Logopädie in den Niederlanden gibt es neben dem regulären niederländischen Studiengang seit einigen Jahren auch einen deutschsprachigen Studiengang Logopädie. Seit dem Studienjahr 2013-2014 wird der deutschsprachige Studiengang durch den Euregionalen Studiengang Logopädie ersetzt. Im Euregionalen Studiengang werden Studenten für den deutschen und den niederländischen Arbeitsmarkt ausgebildet.

Das Studium der Logopädie in den Niederlanden:

Deutschsprachige Studenten haben im ersten Studienjahr (Propädeutikum) Unterricht auf Deutsch. Neben dem Basisprogramm haben die Studenten der Euregionalen Variante des Studiengangs Logopädie zusätzlichen Unterricht. Im ersten Jahr steht darin der Sprachkurs Niederländisch im Mittelpunkt. Am Ende des ersten Studienjahres findet eine erste Unterrichtseinheit auf Niederländisch statt.

Im zweiten Studienjahr (Hauptphase 1) nehmen die Studenten am Unterricht der regulären niederländischen Variante teil. Im Zusatzprogramm werden sie über das Gesundheitssystem, Richtlinien, Diagnose-, Behandlungsmaterialien und Methoden in Deutschland unterrichtet.

Im dritten und vierten Studienjahr (Hauptphase 2 und 3) wählen die Studenten ein Unterrichtsprogramm (Minor, Praktikum, Bachelorarbeit), das sich zu 50% auf den niederländischen und zu 50% auf den deutschen logopädischen Arbeitsmarkt richtet.

Im letzten Teil des Hauptstudiums werden zwei Praktika im Arbeitsfeld absolviert und an einer anwendungsorientierten Studie gearbeitet. Meistens geht es dabei um Aufträge, die aus der Berufspraxis stammen.

Die Zulassung zum Studium der Logopädie in den Niederlanden

Um zum Studium zugelassen zu werden muss entweder Abitur/Fachhochschulreife/Abschluss als staatlich anerkannter Erzieher oder ein Zeugnis über eine Ausbildung mit einem gesetzlich gleichgestellten oder höherwertigen Abschlussniveau vorgewiesen werden. Für die Zulassung muss an einem Test teilgenommen werden, welcher beurteilt, ob die erforderlichen Voraussetzungen mitgebracht werden. Untersucht werden Gehör, Hörfähigkeiten, Artikulation, Stimmumfang und Stimmqualität. Nur bei einer Zulassungsuntersuchung mit positivem Ergebnis kann sich für das Studium der Logopädie in den Niederlanden angemeldet werden.

Die Kosten des Studiums der Logopädie in den Niederlanden

Zusätzlich zu den normalen Studiengebühren muss auch mit weiteren Kosten, beispielsweise für die Anschaffung von Büchern gerechnet werden. Die Studiengebühren sind gesetzlich festgelegt und werden jährlich durch den niederländischen Minister für Bildung, Kultur und Wissenschaft bestimmt. Für das Studienjahr 2014-2015 betragen diese beispielsweise 1.906€.

Autor:
Lisa Franz – Dipl. Logopädin (NL)
Sprachtherapie Prollius