Runder Tisch zur Verbesserung der Heilmittelberufe

Termin vereinbaren

In der letzten Woche fand ein erster „Runder Tisch“ zur Situation der Heilmittelberufe statt.

Geladen waren Sprachtherapeuten, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Podologen, um mit Mitgliedern des Gesundheits- und Bundesausschusses Lösungsansätze in der therapeutischen Runde zu entwickeln und zu diskutieren.

Das Anfang des Jahres veröffentlichte Positionspapier – Heilmittelerbringer direkter in die Versorgung einbinden wurde vorgestellt. Ebenso wurde das verabschiedete Versorgungsstrukturgesetz diskutiert. in welchem wesentliche Punkte zur Situation der Heilmittelerbringer nicht berücksichtigt wurden.

Andreas Mattfeldt, Mitglied des Bundesausschusses Finanzen, empfiehlt, den politischen Vertretern vor Ort die individuellen Sorgen und Nöte darzustellen. Nur gemeinsam kann etwas an der Situation der Therapeuten bewegt werden.

Weiterführende Infos:
Versorgungsstärkungsgesetz 2015
Meldung des Bundesverband für Sprachtherapeuten