Fortbildungsveranstaltung mit Ulrich Birkmann

Termin vereinbaren

Direkt nach dem Jahreswechsel fand in den Räumen der Praxis für Sprachtherapie Prollius in Bottrop die erste Fortbildungsveranstaltung des Jahres 2017 statt.

Das Thema war: Sekret-Management und therapeutisches Absaugen. Eingeladener Referent war wieder Herr Dipl. Heilpädagoge Ulrich Birkmann, der schon oft als geladener Referent unsere Praxis besucht hat und auf den wir uns alle ganz besonders freuten. Zu Veranstaltungsbeginn erhielten Frau Anna Lena Ewertz, Frau Pia von Boetticher, Frau Lisa Franz, Frau Patricia Fuhrwerk, Frau Sabrina Henkel, Frau Melina Schneider-Casteel, Frau Juliane Schrader, Frau Patricia Tefert und Herr Hannes Clemens von Ulrich Birkmann das Teilnahmezertifikat des in 2016 besuchten FEES-Basis-Kurses, der mit der bestandenen Prüfung abgeschlossen wurde. Das gesamte Team der Praxis für Sprachtherapie gratuliert herzlichst zu diesem wunderbaren Ergebnis!

 

zwei-personen-geraet-benutzung

 

In dem Seminar mit Ulrich Birkmann standen folgende Punkte in der Tagesplanung:

• Atmung
• Anatomie
• Physiologie
• Pathophysiologie
• Husten
• Hustenreflex
• Hustentechniken
• Therapeutische Unterstützung
• Hilfsmittel (Cough-Assist, The Vest)
• Absaugen
• Geräte- und Materialkunde
• Absaugen am Phantom
• Selbsterfahrung (transnasales Absaugen)
• Komplikationen
• Notfallmanagement (cardiopulmonale Reanimation)
• Rechtliches (Was dürfen Therapeuten und was dürfen sie nicht?)

 

zwei-personen-training

 

Die heutige Veranstaltung vertiefte die in den vorherigen Veranstaltungen gewonnenen Erkenntnisse und Hintergründe sehr. Der sehr vitale und anschaulich gehaltene Vortrag mit den vielen Praxisanteilen führte das gesamt Team der Praxis für Sprachtherapie durch die äußerst interessante Thematik und gab jede/r/m Teilnehmer/in Sicherheit, detailliertes Hintergrundwissen und Handlungskompetenz für die sehr sensiblen therapeutischen Interventionen bei dieser Patientenklientel, die die Praxis für Sprachtherapie Prollius in den Kliniken und den Fachpflegeeinrichtungen logopädisch versorgen darf.

 

zwei-personen

 

Lieber Uli, wir danken dir alle herzlichst für diese wunderbare Veranstaltung und freuen uns sehr auf unsere nächste Begegnung und Fortbildung mit dir.