Zweiter Fortbildungskurs für das Team der Praxis für Sprachtherapie Prollius mit Michaela Friedhoff

Termin vereinbaren

Frau Michaela Friedhoff führte das Therapeutenteam am 24.06.2015 durch einen zweiten Fortbildungskurs zur Umsetzung des Bobath-Konzepts auf einer StrokeUnit. Die Referentin arbeitet im Alfried Krupp Krankenhaus seit 2012 auf dieser Station und betreut neurologische, neurochirurgische und neuroradiologische Patienten und Patientinnen. Die berufliche Expertise von Frau Friedhoff ist sehr umfangreich und umfasst diverse Ausbildungen:

  • Fachkrankenschwester für Rehabilitation in der Alten- und Krankenpflege Pflegeaufbaukursinstruktorin Bobath Bika®
  • Kurs- und Weiterbildungsleiterin für Basale Stimulation in der Pflege
  • Fachkraft Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®
  • Kurs- und Weiterbildungsleiterin für Therapeutisch Aktivierende Pflege TAktiP®

 
In einer praktischen Gruppenarbeit wurde der „Patient“ in eine stabile Position gebracht, um die Dysphagiediagnostik (FEES) in der Durchführung zu optimieren und das therapeutische Setting (Dysphagietherapie/Schluckverhalten) positiv zu unterstützen. Die Aspekte „Transfer des Patienten“ und „Rücken schonendes Arbeiten an und mit dem Patienten“ waren ebenfalls Inhalte dieses Kurses.

Fortbildung Bobath Konzept Stroke Unit 1

Fortbildung Bobath Konzept Stroke Unit 2

Fortbildung Bobath Konzept Stroke Unit 3

Fortbildung Bobath Konzept Stroke Unit 4

Wir alle erhielten viele praktische Tipps für unsere Arbeit und konnten unseren Blick für die optimale Lagerung des Patienten schärfen.

Liebe Michaela, wir danken dir für die freundschaftliche Unterstützung unserer logopädischen Arbeit im Alfried-Krupp-Krankenhaus und deinen fachlichen Rat.

Angelika Müller-Prollius und Eberhard Prollius
Sprachtherapie Prollius